Anwendung der Massagepistole

Jeder, der eine Massagepistole gesehen hat, fragt sich bestimmt: Wie kann ich die Massagepistole eigentlich richtig anwenden? Deshalb möchten wir dir zeigen, wie du dein neues Lieblingsgerät optimal nutzen kannst - alles über die Anwendung der Massagepistole.

Massagepistole: So funktioniert sie

Das grundlegende Konzept hinter der Wirkungsweise der Massagepistole besteht in der Anwendung der perkussiven Therapie. Dieses Therapiekonzept hat sich in der Behandlung von muskulären Problemen als sehr effektiv erwiesen und wird von führenden Chiropraktikern und Physiotherapeuten angewandt. 

Bei der perkussiven Therapie werden kurze, aber kräftige Impulse genutzt, um das tiefe Muskelgewebe zu erreichen und zu behandeln. Dadurch werden die Muskeln aktiviert und das umgebende Faszien-Gewebe wird effektiv “entklebt”. 

Dies lindert tief sitzende Schmerzen wie Triggerpunkte auf eine sanfte und nachhaltige Weise. Darüber hinaus sorgt unsere Massagepistole für eine bessere Bewegungsfreiheit der Muskeln, weniger Verspannungen und fördert die Durchblutung.

Außerdem hilft die Massagepistole dabei, die Übersäuerung der Muskeln zu reduzieren, sodass sie ideal für die Erholung während des Trainings ist und die nachgelagerte Regeneration der Muskeln verbessert. Dies ermöglicht dir, deine Performance beim Sport zu maximieren.

Unsere Massagepistole ist ergonomisch designt, damit ihr Gewicht gut in der Hand liegt und du sie bequem nutzen kannst. Du kannst dich mit der Massagepistole entweder von einer anderen Person massieren lassen oder dich selbst damit verwöhnen. 

Über das LED-Display kannst du die Geschwindigkeit bequem per Knopfdruck anpassen und sehen, wie lange die Akkulaufzeit noch ist. Der branchenführende Motor unserer Massagepistole läuft leise und pulsiert bis zu 3.200 Mal pro Minute.

massagepistole infografik

Massagepistole anwenden in 3 einfachen Schritten

Die korrekte und effektive Anwendung unserer Massagepistole ist kinderleicht und intuitiv. Befolge einfach die folgenden drei Schritte:

  1. Nimm die Massagepistole in die Hand und schalte sie auf der gewünschten Geschwindigkeitsstufe ein, ohne dabei bereits die gewünschte Körperstelle zu berühren. Auf diese Weise stellst du sicher, dass du die zu massierende Stelle kontrolliert erreichst und massieren kannst.

  2. Lege die Massagepistole im eingeschalteten Zustand auf die gewünschte Körperregion, ohne dabei Druck auszuüben. Lass die Massagepistole leicht und vor allem langsam über deinen Körper gleiten.

  3. Wenn du eine Verspannung oder einen Knoten triffst, dann lass die Massagepistole für einige Sekunden auf diesem Punkt ruhen, ohne dabei zusätzlichen Druck auszuüben. Atme dabei langsam und kontrolliert ein und aus, um dich zu entspannen.

Massage von Schultern und Nacken


massagepistole nacken

Bewege die Massagepistole bei einer langsamen bis mittleren Einstellung ohne Druck auszuüben 30 Sekunden lang von der Seite deiner Brust in Richtung Achselhöhle zur Vorderseite deiner Schulter.

Dann bewege das Gerät 30 Sekunden lang von der Schulterbasis bis zur Schulterspitze hin und her. Solltest du bestimmte Triggerpunkte bearbeiten wollen, dann nutze am besten den Patronen-Aufsatz. Ansonsten empfehlen wir den Kugel-Aufsatz.

Massage der Arme

massagepistole arme

Bewege die Massagepistole bei einer langsamen bis mittleren Einstellung etwa 30 Sekunden lang den Bizepsmuskel auf und ab und dann von links nach rechts.

Gleite dann langsam zum Trizepsmuskel. Wiederhole das Ganze anschließend für den anderen Arm. Hierfür empfehlen wir den flachen Aufsatz.

Massage der Hände

massagepistole haende

Bewege die Massagepistole bei einer langsamen bis mittleren Einstellung etwa 30 Sekunden lang über deine Hände.

Achte darauf, dass du nicht die knöchernen Bereiche der Hand mit der Massagepistole bearbeitest, da dies zu Schmerzen führen könnte. Hier empfehlen wir den Kugel-Aufsatz.

Massage des Rückens

massagepistole ruecken

Bewege die Massagepistole bei einer langsamen bis mittleren Einstellung etwa 30 Sekunden lang auf der linken Seite vom Nacken runter bis zum unteren Rückenstrecker.

Wiederhole das Ganze für die rechte Seite des Rückens. Wir empfehlen dir hierfür den Gabel-Aufsatz.

Massage der Oberschenkel

massagepistole oberschenkel

Stelle dich aufrecht in einem leichten Ausfallschritt hin und bewege die Massagepistole für etwa 60 Sekunden mit leichtem Druck locker von oben nach unten sowie von links nach rechts.

Nutze die mittleren Geschwindigkeitsstufen, um diesen großen Muskel ordentlich zu therapieren. Wiederhole das Ganze für den anderen Oberschenkel. Wir empfehlen hierfür den flachen Aufsatz.

Massage der Unterschenkel

massagepistole unterschenkel

Knie dich hin und bewege die Massagepistole bei einer langsamen bis mittleren Einstellung etwa 30 Sekunden lang vom oberen Teil zum unteren Teil des Unterschenkels und bewege die Massagepistole dabei hin und her.

Wiederhole das Ganze für den anderen Unterschenkel. Hierfür empfehlen wir den Kugel-Aufsatz.

Fazit: Die Anwendung einer Massagepistole ist kinderleicht

Unsere Massagepistole sieht nicht nur gut aus, sondern ist sehr leicht zu bedienen und anzuwenden. Massiere mit der Massagepistole einfach die gewünschte Körperstelle und das überall und jederzeit.

Achte einfach darauf,

  • die Massagepistole erst anzuschalten, bevor du die gewünschte Stelle massierst,
  • keinen bis leichten Druck auszuüben,
  • die Massagepistole langsam über den Körper gleiten zu lassen und
  • dich dabei zu entspannen.
massagepistole kaufen